Facebook Twitter Google Youtube

Geld abheben im Ausland

      Genügend Bargeld mitnehmen?!???? Neeee

      Hallo alle zusammen!

      Also, ich persönlich würde nicht mit "genügend" Bargeld in Mexiko rumlaufen wollen, vor allem nicht für einen längeren Aufenthalt. Klar ist es gut, wenn man dort nicht ganz ohne Pesos ankommt, aber da würd ich maximal 100 Euro wechseln lassen.

      Denn: man kann in Mexiko auch UMSONST Geld an Automaten abheben.

      -> Wer ein Konto bei der Deutschen Bank hat, der kann mit seiner normalen Bankkarte an allen Scotiobank-Geldautomaten in Mexiko ohne Gebühren Geld abheben. Wer kein Konto bei der Deutschen Bank hat, aber einen längeren Aufenthalt in Mexiko plant (also nicht nur Urlaub), dem sei empfohlen, ein solches Konto zu eröffnen.



      -> eine Alternative dazu ist die DKB, mit deren Kreditkarte man an allen Bankautomaten kostenlos abheben kann.



      Bitte NICHT mit nem Haufen Bargeld rumlaufen. Man muss in Mexiko nicht befürchten, an der erste Strassenecke überfallen/ausgeraubt/gekidnappt zu werden, aber leichtsinnig sollte man dennoch nicht sein.



      Allen Reiselustigen viel Spass in Mexiko! 8)
      Kann ich Master of Desaster werden? --> Infos rund um den Master: masterstudium.org/ :king:

      Geld abheben im Ausland

      Hi, also ich stimme da den anderen vollkommen zu, es ist wirklich am besten das du dir genügen Bargeld mitnimmst.
      Die Kosten für eine Abbuchung sind wirklich nicht sehr gering. Aber immer schön auf dein Geld aufpassen, man hat ja schon oft davon gehört wie schnell man im Ausland mal beklaut wird.
      Man sollte sich auf jeden Fall vorher informieren, was an Gebühren anfällt, wenn man seine Karte nutzt. Einige Karten haben ein Limit oder sind gar für den Auslandsgebrauch gesperrt!

      Noch ein Tipp: Bei derHausbank nach eventuellen Partnerbanken im Urlaubsland fragen" In der Regel könne an deren Automaten auch vor Ort kostenfrei Bargeld abgehoben werden.
      Zudem gibt es sogenannte Sparkarten, die ebenfalls kostenloses Abheben ermöglichen.

      Außerdem sollte man ggf. auf Verlust/Diebstahl vorbereitet sein und den Sperrnotruf zur Hand haben. Sicher ist sicher!
      Die Frage ist zwar schon relativ alt aber das Thema deswegen ja nicht weniger aktuell - hier habe ich einen neuen Artikel dazu gefunden: http://www.bankenonline.org/nachrichten/wie-man-im-ausland-an-bargeld-kommt/

      Fazit: Man kann sehr wohl auch im Ausland kostenlos an Geld kommen, muss also nicht einen Sack voller Bargeld mit sich rumschleppen ;) Ich persönlich nutze das comdirect Konto mit kostenloser Kreditkarte, damit kommt man eigentlich überall bequem an Bargeld :)
      Ich nehme eigentlich auch immer ausreichend Bargeld mit. Ich hab zwar auch eine Kreditkarte dabei, die ich notfalls nutzen kann. Jedoch musste ich das zum Glück noch nie machen. Die Gebühren beim Bargeld abheben mit der Kreditkarte sind wirklich hoch, da auch noch eine Umrechnungsprovision hinzukommt. Ich fand diesen Artikel zum Thema eigentlich ganz aufschlussreich! Und wie schon von anderen gesagt, Travellerschecks sind auch immer eine gute Möglichkeit, falls man sich nicht nur auf Bargeld oder Kreditkarte verlassen möchte.
      Auf Reisen ins Ausland nehme ich am liebsten Bargeld mit. Ich habe zwar noch als Reserve meine Maestrokarte einstecken, doch die benutze ich ganz selten.
      Die Geldabhebung mit der Kreditkarte ist mir viel zu teuer. Da komme ich besser, wenn ich hier Bargeld tausche und dann mitnehme.

      RE: Geld abheben im Ausland

      tb3 wrote:

      was ist die Beste Art und Weise an Geld zu kommnen?

      bin jetzt bald in mexiko und wolte mich da mal schlau machen!

      lieben gruß
      Hey.
      Du kannst natürlich via Kreditkarte Geld aus Deutschland abgeben. Dabei hast du aber oft hohe Gebühren. Du kannst dir natürlich ein Konto vor Ort eröffnen und dir Geld darauf überweisen lassen. Als Alternative gibt es auch immer Travellers Cheques oder halt das Bargeld.
      Hallo,
      ich nehme auf Auslandsreisen immer genügend Bargeld mit um die hohen Kosten für eine Abhebung zu vermeiden.
      Doch wenn es mal nicht reicht, dann hole ich mir mit meiner Kreditkarte das nötige Geld - auch wenn es teuer ist.
      Bei Banken würde ich es nicht abholen.

      Marylou